24.-27.9. Oststeiermark - Aktive Senioren Hollabrunn

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

24.-27.9. Oststeiermark

Berichte und Fotos
Geplant war eine 6-Tage-Reise in die Oststeiermark mit den Regionen Joglland – Apfelland – Almenland, also im Bereich Hartberg bis Graz. Wegen unseres Busunfalls am 4.Tag konnte die Reise leider nur zur Hälfte realisiert werden.
Zur Anreise hatten wir nicht die Südautobahn, sondern das Traisental und Mürztal gewählt. Beim wundervoll renovierten Gschoadwirt am Kernhofer Gscheid genossen wir unser Mittagessen. Über Mürzzuschlag und das Alpl gelangten wir in unser Hotel, den Angererhof in Anger. Von der Ausstattung inklusive Schwimmhalle entsprach dies einem ****Hotel, offiziell wurde es aber als ***Hotel geführt. Der zweite Tag führte uns in eine Schokoladenmanufaktur in Birkfeld und in der Folge durch das Joglland zur Wallfahrtskirche Pöllauberg und zum Schloss Pöllau. Nach dem Mittagessen in Hartberg hatten wir dort noch eine Altstadtführung. Am dritten Tag unternahmen wir einen etwas weiteren Ausflug zum weltältesten Zisterzienserstift Rein nördlich von Graz und danach zurück zum Schloss Herberstein, das sich aber ob seiner exponierten Lage für einzelne Teilnehmer als unbesuchbar herausstellte. Diese ersten drei Tage erlebten wir bei strahlendem Wetter mit angenehmen Temperaturen. Am vierten Tag hatte es in der Nacht geregnet, die Straßen waren noch nass. In der Ölmühle Höfler in Kaindorf erfuhren wir in einem Filmvortrag einiges über die Kürbisverwertung und konnten im Shop verschiedene Kürbisprodukte einkaufen. Auf der Weiterfahrt passierte dann der (auf einer eigenen Seite beschriebene) Busunfall, mit dem unsere Reise vorzeitig zu Ende ging.

 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü